Berzbach BN foto 1

 

 


ecosign, Köln
TH, Köln

 

 

 

 


 Der GedankenSprünge-Fragebogen

beantwortet von Frank Berzbach

Meine Heimat ist...
Deutschland.

Ein Buch, das ich gar nicht erst geöffnet habe....
idie letzten zehn von Sloterdijk und Walser.

Man könnte mich nachts wecken für...
Schokolade. Sex.

Diese Erkenntnis aus meinen Bereich gilt auch heute noch:
„In der Ruhe liegt die Kraft".

Es fällt mir schwer zuzugeben, aber mir gefällt wirklich
...
Beyoncé.

Das werde ich nie auf einem e-book-reader lesen:
Romane.

Ein Bereich, den ich mir noch erarbeiten muss, ist...
Fremdsprachen.
Ich bin froh, dass ich Deutsch kann.

Von dieser Idee komme ich nicht mehr los
...
es gibt ein Zen-Zitat, das lautet: „Es ist einfach immer nur so.“
Davon komme ich nicht los.

Ein Klang, den ich nie vergessen werde...
beim Teezubereiten das Knacken von Kandiszucker, wenn man Ostfriesen-Tee darüber gießt.

Ein völliger Fehlkauf war...
eine Leinenhose. (große Erheiterung im Publikum)

Das sieht furchtbar aus, „Miami Vice in dick!"

Wenn ich könnte, würde ich gerne...
Frank Zappa live gesehen haben.

Reif für die Insel, das nehme ich mit:
das Tagebuch von Thomas Merton.
Er war in den 1950/60er-Jahren ein berühmter christlicher Autor, selbst Einsiedlermönch.
Es gibt ein Foto von ihm zusammen mit dem 
noch jungen Dalai Lama.
Er hat viel über Meditation geschrieben und 
beeindruckt mich sehr.
Sein Tagebuch ist nicht sehr bekannt, mir aber 
wichtig. 

©Michael Rüsenberg, 2017. Alle Rechte vorbehalten