SCHARFF liebe poster.jpg   1

 

 

 

Freie Universität, Berlin

 

 

 

 

 Der GedankenSprünge-Fragebogen

beantwortet von Constance Scharff

Meine Heimat ist...
New York.

Ein Buch, das ich gar nicht erst geöffnet habe....
“Why Birds sing“

Man könnte mich nachts wecken für...
einen guten Rotwein.

Diese Erkenntnis aus meinen Bereich gilt auch heute noch:
you never know what you find next/man weiß nie, was man als nächstes (heraus)finden wird

Es fällt mir schwer zuzugeben, aber mir gefällt wirklich
...
der heutige Abend

(MR: darüber muss ich noch mal nachdenken)

Das werde ich nie auf einem e-book-reader lesen:
Architekturbücher

Ein Bereich, den ich mir noch erarbeiten muss, ist...
noch mehr Toleranz

Von dieser Idee komme ich nicht mehr los
...
was wäre, wenn wir herausfinden würden, dass  Tiere noch viel menschlicher sind, als einige von uns annehmen?

Ein Klang, den ich nie vergessen werde...
den ersten butcher bird im australischen Busch mit Hollis Taylor

Ein völliger Fehlkauf war...
´n Eierkocher.

(Lacher aus dem Publikum) Eierkocher!

Wenn ich könnte, würde ich gerne...
linear Sachen abarbeiten.

Reif für die Insel, das nehme ich mit:
ach, können wirs nicht bei Büchern belassen, das ist einfacher. Denn außer Büchern, das ist zu schwierig, also Bücher:
die gesammelten Schriften von Wilhelm von Humboldt.

©Michael Rüsenberg, 2017. Alle Rechte vorbehalten